(...) Und viele andere Geschichten über das Leben berühmter Komponisten

 

Was verwendete Haydns Ehefrau als Lockenpapier für ihr Haar?
Warum aß Schubert zeitweise nur Wiener Schnitzel?
Weshalb fürchtete Tschaikowsky, sein Kopf könnte abfallen?
Warum war Dvorák wegen einer Flasche Bier schlecht gelaunt?
Warum bekam Fauré einen Teller Spinat ins Gesicht geklatscht?
Und warum hausierte Händel nun mit Hofklatsch?


In »Warum Beethoven mit Gulasch um sich warf« lüftete der berühmte Cellist Steven Isserlis 2005 auf erfrischende Weise gut gehütete Geheimnisse aus den Biographien seiner Lieblingskomponisten. Nun ist die Reihe an sechs weiteren musikalischen Genies, deren Kompositionen die Welt bereicherten. Mit der ihm eigenen Leichtigkeit gewährt der Brite dem Leser spannende Einblicke in das Schaffen und den Alltag Händels, Haydns, Schuberts, Tschaikowskys, Dvoráks und Faurés. Neben sorgfältig recherchierten Fakten und einer anschaulichen Beschreibung ihrer Lebensumstände kommen auch die menschlichen Seiten dieser großartigen Komponisten nicht zu kurz. »Warum Händel mit Hofklatsch hausierte« bietet eine unterhaltsame und informative Lektüre sowohl für musikbegeisterte Kinder und Jugendliche als auch für deren Eltern.

Warum Händel mit Hofklatsch hausierte. (...)

CHF 25.00Preis
Autor
Lieferdauer
    • Jahr: 2018
    • Seitenzahl: 292
    • Verlag: Rüffer & Rub Sachbuchverlag
    • Einband: Paperback
    • ISBN: 978-3-907625-36-1
    • Für Kunden in der Schweiz ist der Versand ab einem Bestellwert von CHF 50 kostenlos.

    • Die Rückgabe ist innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware möglich. Die Ware kann nur im unbenutzten Zustand retourniert werden.

    • Die Kosten für Rücksendungen übernimmt der Kunde.

© züricello KlG, 2020