... aus Amerikanische Wald-Idyllen === BESCHREIBUNG: Der amerikanische Komponist und Pianist Edward MacDowell (1860–1908) ist hierzulande eher unbekannt auch wenn er künstlerisch durchaus hier wurzelt: Seine Klavierausbildung erhielt er nämlich in Paris Stuttgart Wiesbaden und Frankfurt. In seine Heimat zurückgekehrt war er als Pädagoge tätig leitete aber auch acht Jahre lang das Boston Symphony Orchestra. In dieser Zeit (1896) entstanden die „Woodland Sketches“ („Wald-Idyllen“) opus 51. Sie zählen zu den bekanntesten seiner Klavierkompositionen insbesondere das Eröffnungsstück dieser musikalischen Landschaftsmalereien: „To a wild rose“ („An eine wilde Rose“) eine schlichte ausdrucksvoll harmonisierte Melodie voller Anmut und Ruhe.

To a wild rose op. 51/1

CHF 22.00Preis
Besetzung
Komponist
Verlag
Lieferdauer
Schwierigkeitsgrad
  • Jahr: 2012 --- Seitenzahl: 10 --- Bearbeiter: Birtel Wolfgang --- ISMN: 9790001176538

© züricello KlG, 2020