Carl Stamitz (1745 - 1801) der ältere der beiden musikgeschichtlich bedeutsamen Söhne von Johann Stamitz hat neben seinen vielen Symphonien und Kammermusikwerken sechs Violoncellokonzerte geschrieben von denen drei dem musikliebenden und auf dem Violoncello begabten König Friedrich Wilhelm II. von Preußen gewidmet sind. Diesem Neffen Friedrichs des Großen haben auch Boccherini als preußischer Hofkomponist sowie Mozart und Beethoven eigene Meisterwerke zugeeignet.

Die drei für König Friedrich Wilhelm II. von Preußen geschriebenen Konzerte die wie alle anderen Werke von Carl Stamitz unverkennbar ihre Herkunft aus der "Mannheimer Schule" zeigen zeichnen sich durch Melodiösität und jugendliche Frische aus und sind eine willkommene Bereicherung für das Cellorepertoire.

Stamitz: Konzert für Violoncello und Orchester Nr. 3 C-Dur

CHF 29.00Preis
Besetzung
Komponist
Epoche
Verlag
Lieferdauer
    • Für Kunden in der Schweiz ist der Versand ab einem Bestellwert von CHF 50 kostenlos.

    • Die Rückgabe ist innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware möglich. Die Ware kann nur im unbenutzten Zustand retourniert werden.

    • Die Kosten für Rücksendungen übernimmt der Kunde.

    • Herausgeber:  Upmeyer Walter
    • Verlag: Bärenreiter (HM 105)

© züricello KlG, 2020