BESCHREIBUNG: 1853 komponierte Robert Schumann fünf klavierbegleitete Cello-Romanzen. Die Werke wurden jedoch nie publiziert – Clara Schumann vernichtete das noch unveröffentlichte Manuskript 1893 40 Jahre nach der Niederschrift. In seinen sechs Duo-Stücken für Violoncello und Klavier bezieht sich Heinz Holliger auf diese zu Asche gewordenen Kompositionen: Der Titel ist eine Kombination der französischen Wörter „romances“ und „cendres“. In der Musik selbst liegen vielerlei Anspielungen und Hinweise verborgen. Im eröffnenden Konduktteil erklingen beispielsweise Clara Schumanns Initialen C und eS die letzte Figur des Schlussteils ist aus den Tönen des Sterbeortes EnDEniCH geformt. Doch auch für den weniger vorgebildetenZuhörer ist Holligers Musik sofort fesselnd. Das Werk berührt nicht nur durch seine komplexe Konzeption sondern vor allem durch seine intensive Klanglichkeit. Kondukt I (C.S. - R.S.) - I Aurora (Nachts) - II (R)asche(s) Flügelschlagen - III Der Würgengel der Gegenwart - IV heiter bewegt (Es wehet ein Schatten darin) - Kondukt II (Der bleiche Engel der Zukunft)

Romancendres

CHF 44.00Preis
  • 4-6 Werktage
    • Für Kunden in der Schweiz ist der Versand ab einem Bestellwert von CHF 50 kostenlos.

    • Die Rückgabe ist innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware möglich. Die Ware kann nur im unbenutzten Zustand retourniert werden.

    • Die Kosten für Rücksendungen übernimmt der Kunde.