Uraufführung am 23. Oktober 2000 in Frankfurt: Michael M. Kasper

 

Vadim Karassikov wurde am 7. November 1972 in Ekaterinburg geboren. Er schloss seine Studien an der Staatlichen Musikakademie Ekaterinburg 1993 sowie am Staatlichen Tschaikowsky-Konservatorium Moskau 1998 ab an dem er u.a. bei Edison Denissov studierte. Seit 1995 werden seine Werke von den wichtigsten internationalen Musikfestivals und Konzertreihen aufgeführt. 1996 wurde er mit dem Kompositionspreis des Ersten Internationalen Musikfestivals »Dialog« Moskau ausgezeichnet und erhielt mehrere Stipendien   u.a. 1998 des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) 2000 vom Künstlerhof Schreyahn 2002 in Herrenhaus-Edenkoben 2003 der Berliner Akademie der Künste 2008 ein Fleetinsel-Stipendium der Kulturbehörde der Freien und Hansestadt Hamburg. Er erhielt Kompositionsaufträge vom Ensemble Modern von den Donaueschinger Musiktagen vom Klangforum Wien der Philharmonie Luxemburg und dem Ensemble Intercontemporain den Neuen Vokalsolisten Stuttgart dem ORF und dem ensemble recherche. 2013/14 war er Stipendiat des Internationalen Künstlerhauses Villa Concordia Bamberg.

Karassikov: November Morphology II für Cello Solo

CHF 23.00Preis
Besetzung
Komponist
Epoche
Verlag
Lieferdauer
    • Verlag: Bärenreiter (BA 8552)
    • Für Kunden in der Schweiz ist der Versand ab einem Bestellwert von CHF 50 kostenlos.

    • Die Rückgabe ist innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware möglich. Die Ware kann nur im unbenutzten Zustand retourniert werden.

    • Die Kosten für Rücksendungen übernimmt der Kunde.

© züricello KlG, 2020