Zu Lebzeiten Joseph Haydns wurden Solokonzerte meist einem bestimmten Musiker auf den Leib geschrieben. Bei Haydns berühmtem Cellokonzert in D-dur Hob. VII:2 war dies der Erste Violoncellist der Esterházy-Kapelle Anton Kraft der später zu den größten Virtuosen Wiens zählen sollte. Aus einer Gelegenheitskomposition wurde ein Meisterwerk für die Ewigkeit von dem sogar eine mit 1783 datierte eigenhändige Partitur des Komponisten überliefert ist.

 

Hier findest Du eine Aufnahme des Konzerts mit Julien-Laferrière im Rahmen der Queen Elisabeth Competition (2017). 

Haydn: Violoncellokonzert D-dur Hob. VIIb:2

CHF 24.00Preis
Besetzung
Komponist
Epoche
Verlag
Lieferdauer
    • Seitenzahl: 61
    • Herausgeber: Sonja Gerlach (Fingersatz: Reiner Ginzel)
    • Klavierauszug:  Stefan Zorzor
    • Verlag: G. Henle Verlag (HN 418)
    • Für Kunden in der Schweiz ist der Versand ab einem Bestellwert von CHF 50 kostenlos.

    • Die Rückgabe ist innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware möglich. Die Ware kann nur im unbenutzten Zustand retourniert werden.

    • Die Kosten für Rücksendungen übernimmt der Kunde.

© züricello KlG, 2020