... aus der Suite espagnole Nr. 1 === BESCHREIBUNG: Musikalische Wehmut mit instrumentaler Virtuosität in Einklang gebracht ziehen Spieler und Hörer gleichermaßen in ihren Bann. Der „Flamenco“ entstammt der 1. Suite espagnole des eher unbekannten spanischen Komponisten Rogelio Huguet y Tagell. Ursprünglich als Klaviertrio angedacht wurde die Suite letztlich für Violoncello solo komponiert. Dieser Umstand erklärt sicherlich die vielen Doppelgriffe und Akkordstrukturen die sich durch das ganze Stück ziehen und ihm somit einen volltönigen Klang verleihen. Ganze Pizzicato-Passagen erinnern an Flamenco-Gitarrenklänge lyrisch klagende Passagen im Mittelteil heben den typischen Flamencocharakter hervor.

Flamenco

CHF 16.00Preis
Besetzung
Komponist
Verlag
Lieferdauer
Schwierigkeitsgrad
  • Jahr: 2010 --- Seitenzahl: 4 --- Herausgeber: Kliegel Maria --- ISMN: 9790001170598

© züricello KlG, 2020